Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung

    Newsletter Nr. 12/2018     13. Dezember 2018  


Weihnachtswünsche Odenwald-Institut 2018

Freude und Dankbarkeit

Liebe Leser/innen und Interessent/innen,

„In jede hohe Freude mischt sich eine Empfindung der Dankbarkeit“. Das Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach passt zum Ausklang unseres Jubiläumsjahr, auf das wir mit großer Freude und Dankbarkeit blicken. Auch Ihnen wünschen wir, dass Sie auf ein gutes und erfülltes Jahr in Freude und Dankbarkeit zurückblicken können. Möge die kommende lichtvolle Weihnachtszeit für Sie, Ihre Familie und Ihre Angehörigen eine Zeit des Innehaltens und der Besinnung sein und das Jahr 2019 ein glückliches und gesegnetes Jahr werden.

----------------------------------------------------------------------------------------

Ergänzt um ein besonderes Seminar für eine neu anbrechende Zeit:

Meist lange herbeigesehnt ist der Übertritt in den Ruhestand für die meisten Menschen ein einschneidendes Erlebnis. Das Seminar ermöglicht Ihnen, Ihren individuell zugeschnittenen Aktionsplan für ein sinnerfülltes und freudvolles Leben zu gestalten.

----------------------------------------------------------------------------------------
Themen: 

> Ihr seid Revolutionäre – Bericht zum Symposion „Mitgestalten“

> BarCamp in Frankfurt

> Weitere Akademie-Angebote

> Einführung und Weiterbildungen

> Veränderung und Neubeginn

----------------------------------------------------------------------------------------


Foto: Odenwald-Institut/Lars Weber: Prof. Dr. Harald Welzer, Vortrag "Selbst denken" beim Symposion "Mitgestalten" 


> Ihr seid jetzt Revolutionäre – Bericht zum Symposion „Mitgestalten“

Zum Jahresende ging es beim Symposion „Mitgestalten“ in der Weinheimer Stadthalle auf verschiedenen Ebenen um Kommunikation, Werte und Verantwortung, um Beziehung und Begegnung. Die interdisziplinär aufgestellten Referent*innen boten differenzierte Perspektiven und Ansätze für lebhaften Dialog und Kontroversen. Es war eine lebendige und intensive Veranstaltung...
Zum Bericht „Ihr seid jetzt Revolutionäre“


Das nächste Symposion findet zum Thema „Beziehungskultur – Ego-Kult – Narzissmus“ in Kooperation mit dem Beltz Verlag und der Stadt Weinheim am 7. und 8. November 2019 statt.
Infos zum Symposion Beziehungskultur – Ego-Kult – Narzissmus

zurück

----------------------------------------------------------------------------------------

> BarCamp in Frankfurt

Das Odenwald-Institut lädt zu einem gemeinsamen BarCamp mit der Academie-Kloster Eberbach zum BarCamp am 29. März 2019 in das Haus am Dom in Frankfurt am Main.

Keynote-Speaker ist Ministerpräsident a. D. Dr. Günther Beckstein zum Thema „Vom Wert der Werte im Führungsalltag“, anschließend  führt er ein Podiumsgespräch mit Academie-Kloster-Eberbach-Vorstandsmitglied Klaus Hamburger. Anschließend  finden mehrere Austausch-Runden und Workshops zum Thema statt: Hier besteht die Möglichkeit, konkrete Beiträge und Fragestellungen aus dem eigenen Führungsalltag einzubringen oder fremde Fragestellungen alltagsnah zu diskutieren. Michael Lambeck, ausgezeichnet mit dem deutschen Personalwirtschaftspreis, wird das BarCamp leiten.

Bis 31.12.2018 gibt es einen Sonderpreis. Bei mehreren Teilnehmenden einer Organisation beträgt die Seminargebühr grundsätzlich für die erste Person 150 Euro, alle weiteren Personen zahlen 100 Euro.

  • BarCamp „Von der Haltung zum Verhalten“
    Vom Wert der Werte im Führungsalltag
    Frankfurt am Main: 29.03.2018
    BarCamp in Frankfurt

zurück

----------------------------------------------------------------------------------------

> Weitere Akademie-Angebote

Akademie-Themen im ersten Quartal 2019 sind:

  • Change-Management mit ZRM®
    Selbst- und Motivationsmanagement des Zürcher Ressourcen Modell
    Elke Sänger-Wolf: 12. – 13.01.2019
    Change-Management mit ZRM®

  • Systemische OE und Management - Intermediate
    Weiterbildung für Führungs- und Fachkräfte im Management größerer Organisationen KMU, für Selbstständige und Unternehmer/-innen
    Prof. Dr. Dagmar Hosemann: Start 04.03.2019
    Systemische OE und Management - Intermediate

  • Die Führungskraft als Coach
    Ressourcen- und Lösungsorientierung fördern und verankern
    Viva Fialka: 12. – 13.01.2019
    Die Führungskraft als Coach

  • Konstruktives Feedback geben
    Für Menschen mit Personal- oder Führungsverantwortung
    Prof. Dr. Peter M. Kunz: 29.03.2019 in Mannheim
    Konstruktives Feedback geben


Viele Angebote werden u. a. im Programm Fachkurse Baden-Württemberg gefördert.
Infos zu förderfähigen Angeboten

zurück

----------------------------------------------------------------------------------------

> Einführungen und Weiterbildungen

Einführungen ermöglichen Ihnen, eine Inhalte und Seminarleitende einer Weiterbildung im Vorfeld kennen zu lernen, teilweise werden sie bereits als Weiterbildungsbaustein anerkannt. Bitte bedenken Sie, dass einige Weiterbildungsthemen sehr gefragt und regelmäßig weit im Voraus ausgebucht sind.

  • Somatic Experiencing (SE)®
    Einführung in die Traumabewältigung
    Elfriede Dinkel-Pfrommer: 22. – 23.02.2019
    Somatic Experiencing (SE) ®

  • Feldenkrais-Einführung
    Bewusstheit durch Bewegung nach Moshe-Feldenkrais
    Roger Russell: 22. – 23.02.2019
    Feldenkrais-Einführung

  • Transaktionsanalyse-Einführung
    Offizieller 101-Kurs der TA-Weiterbildung
    Dr. Sigrun Ritzenfeldt-Turner: 12. – 13.01.2019
    Transaktionsanalyse-Einführung

Demnächst startende Weiterbildungen:

  • Mediation - Ausbildung
    Interdisziplinäre Ausbildung in Familien-, Wirtschafts-, und Mediation in anderen Feldern
    Cornelia Thomsen mit Team: Start 10.01.2019
    Mediation - Ausbildung

  • Hilfe für traumatisierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene
    für Fachkräfte in der psychosozialen Arbeit
    Dr. Katharina Klees: Start 11.02.2019
    Hilfe für traumatisierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene

  • LernCoach (nlpaed)
    Für professionell pädagogisch Tätige und alle, die pädagogisch interessiert sind und effektive Lernprozesse begleiten und unterstützen wollen
    Regina Maria Bach, Brigitte Bernhard Start 22.02.2019
    LernCoach (nlpaed)

  • Systemische Beratung - Baustein II
    Erfordert ein Einführungseminar, das noch nachgeholt werden kann
    Josy Fischer-Johannsen, Dr. Ulrich M. Treiber: Start 25.02.2019
    Systemische Beratung - Baustein II

zurück

----------------------------------------------------------------------------------------

> Veränderung und Neubeginn

Das Jahr geht zu Ende, ein neues Jahr beginnt. Wir dürfen gespannt sein, was es für jeden von uns neues birgt, welche Veränderungen anstehen und welche neuen Schritte wir gehen werden. Hier sind einige Seminare, die bei Veränderungen und neuen Schritten unterstützen können:

  • Die Kraft des Lachens
    Humor, Kreativität und Lebenswandel
    David Gilmore: 02. – 06.01.2019
    Die Kraft des Lachens

  • Kraft tanken für meinen beruflichen und privaten Weg
    Bestandsaufnahme und Zukunftsplanung
    Georgia Drescher: 02. – 06.01.2019
    Kraft tanken für meinen beruflichen und privaten Weg

  • Damit das Leben und die Liebe gelingen
    Sich selbst und der Lebendigkeit auf die Spur kommen
    Joël Weser: 18. – 20.01.2019
    Damit das Leben und die Liebe gelingen

  • Eine positive Bewegung …
    Mit WISS-Bewegungen von einer Sekunde auf die andere Positive Emotionen aktivieren
    Peter Bergholz: 18. – 20.01.2019
    Eine positive Bewegung ...

  • Sieben Weisheiten für glückliches Sterben
    Sie sich selbst treu bleiben, um später im Leben nichts zu bereuen
    Anja Jaschek, Dr. Rainer Jaschek: 25. – 27.01.2019
    Sieben Weisheiten für glückliches Sterben

  • Ich will – ich brauche
    Willenskraft und Selbstfürsorge durch Selbstreflexion
    Britta Pütz: 15. – 17.02.2019
    Ich will - ich brauche

  • Die Kraft der Berührung
    Tastsinn und Wahrnehmung erweitern, Energie fokussieren, um uns und andere heilend zu berühren
    Maria Kaluza: 22. – 24.02.2019
    Die Kraft der Berührung

  • Mich (wieder) finden
    Intensive Körperselbsterfahrung mit Hakomi
    Rainer Scheunemann-Böhlendorf: 01. – 06.03.2019
    Mich (wieder) finden

zurück

----------------------------------------------------------------------------------------

Viele unserer Angebote sind förderfähig. Informationen dazu liefert unsere Website unter Förderungen.

zurück

    ----------------------------------------------------------------------------------------

    Informationen, Angebote und Anmeldemöglichkeiten unter www.odenwaldinstitut.de.

    Das Odenwald-Institut erreichen Sie Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr unter Telefon 06207 605-0 sowie per Mail unter info@odenwaldinstitut.de.

    ----------------------------------------------------------------------------------------

    Das Odenwald-Institut (OI)
    führt als gemeinnützig anerkannte Bildungseinrichtung der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie werteorientierte Seminare, Aus- und Weiterbildungen sowie Fachtagungen mit international anerkannten Fachleuten und Konzepten durch. Schwerpunkte sind Beruf, Kommunikation, persönliche Entwicklung für Fach- und Führungskräfte, Paare, Familien, Kinder und Jugendliche. Es ist Kooperationspartner des Landes Hessen in der Fortbildung von Lehrern und Schulleitern sowie des Kreises Bergstraße in der Jugendbildung. Seit der Kooperation mit der Dietmar Hopp Stiftung im Rahmen der Aktion „Starke Weggefährten“ (2011 bis 2013) bietet das Odenwald-Institut Angebote für Hospize und Sterbebegleitende.

    Herzliche Grüße
    Ihr Team des Odenwald-Instituts

    Redaktion
    Dr. Sigrid Goder-Fahlbusch (verantwortlich i.S.d.P.), Marion Mirswa 

    Newsletter-Abmeldung
    Bitte senden Sie eine E-Mail mit dem Betreff "Newsletter abbestellen" an newsletter@odenwaldinstitut.de.

    Alternativ können Sie sich über die Abmeldefunktion am Ende des Newsletters abmelden.

    Rückmeldungen und Kontakt

    m.mirswa@odenwaldinstitut.de

    Urheberrechtshinweise
    Texte aus diesem Newsletter dürfen unter Angabe von Quelle und Autor/innen zitiert werden.

    Datenschutz
    Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht an Dritte weiter. 
    Zu den Datenschutzbestimmungen auf odenwaldinstitut.de

    Haftungshinweise
    Alle Informationen auf diesen Seiten wurden sorgfältig ausgewählt und zusammengestellt. Dennoch können wir keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen übernehmen. Die Verantwortung für die einzelnen externen Beiträge liegt bei den jeweiligen Autoren/innen und gibt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder die des Odenwald-Instituts wieder. Ebenso übernehmen wir keinerlei Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

     


    Impressum

    Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung
    Tromm 25
    69483 Wald-Michelbach
    Deutschland

    06207 605-0
    info@odenwaldinstitut.de
    www.odenwaldinstitut.de

    CEO: Institutsleitung: Dr. Sigrid Goder-Fahlbusch, Peter Jakobs Vorstand: Detlef K. Boos, Daniela Kobelt Neuhaus, Ralf Tepel | Stiftungsrat (Vorsitzender): Matthias Wilkes Stiftungsaufsicht: Regierungspräsidium Darmstadt, Az: 25d 04/11-(1)-23
    Tax ID: DE 151 755 625

    Wenn Sie diese E-Mail (an: paarsynthese@gipp-ev.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.