Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung

    Newsletter Nr. 02/2019     7. Februar 2019   


Keyvisual Odenwald-Institut 2019

Entlasten

Liebe Leser/innen und Interessent/innen,

der Winter ist angekommen auf der Tromm. Zum Thema „Entlasten“ denken wir an aktuelle Bilder von weißen Dächern, die geräumt werden, damit sie der Belastung stand halten und nicht einbrechen. Googelt man nach „Entlastung im Beruf“ rangiert Vereinbarung von Beruf und Familie ganz oben. Wir haben hier einige Angebote ausgewählt, die zur Entlastung beitragen können – nach unterschiedlichen Gesichtspunkten wie Entlastung für Führungskräfte, im beruflichen Alltag, in der Paarbeziehung, in Familien, Entlastung für Körper und Seele …

----------------------------------------------------------------------------------------
Themen: 

> Intuitives Bogenschießen

> Aus dem Akademie-Programm

> Führung und Coaching

> Neuer Aspekt: Schützende Gewalt

> Mehr Weiterbildungsthemen

> Was uns stärkt

> Angebotsmix im April

----------------------------------------------------------------------------------------

> Intuitives Bogenschießen

23 Personen trafen sich für zwei Stunden auf dem Außengelände des Birkenhauses, um einen ersten Eindruck vom intuitiven Bogenschießen zu gewinnen. Nach einer Einführung ging es ums Erleben, um Konzentration und die Wirkung der eigenen Haltung. Ein weiterer Workshop zum Kennenlernen findet Anfang März statt, bevor im Juni ein verteifendes Seminar folgt. Themen sind neben Konzentration und Haltung, Stand, Ziele, Visualisierung, Umgang mit Anspannung und Entspannung …

zurück
----------------------------------------------------------------------------------------

> Aus dem Akademie-Programm

Das Programm „Akademie im Odenwald-Institut“ bietet Themen speziell für für Leitungskräfte, Personalverantwortliche und Mitarbeitende in Teams. Im März laden wir gemeinsam mit der Academie Kloster-Eberbach zu einer Tagesveranstaltung nach Frankfurt am Main:


  • BarCamp – Von der Haltung zum Verhalten
    Vom Wert der Werte im Führungsalltag
    Leitung: Michael Lambeck, ausgezeichnet mit dem deutschen Personalwirtschaftspreis.
    Tagesveranstaltung in Kooperation mit der Academie Kloster Eberbach: 29.03.2019, Frankfurt a. M.
    Frankfurt am Main: 29.03.2018
    BarCamp in Frankfurt

Mehr aus dem Akademie-Programm

Viele Akademie-Angebote werden über das Programm Fachkurse in Baden-Württemberg finanziell gefördert. Menschen mit Arbeits- oder Wohnort in Baden Württemberg können bis zu 50 Prozent der Seminarkosten sparen. Für die aktuelle Förderperiode noch wenige Fördergelder abrufbar. Interessentinnen sollten sich daher schnell entscheiden. Neben Akademie-Seminaren sind viele weitere Angebote förderfähig. Ansprechpartnerin ist Viola Rudat, Telefon 07207 605-120, v.rudat@odenwaldinstitut.de.

Informationen zu Förderungen

Aktuelle geförderte Akademie-Angebote sind:

  • Systemische Organisationsentwicklung und Management
    Für Führungs- und Fachkräfte im Management größerer Organisationen KMU, für Selbstständige und Unternehmer/-innen
    Prof. Dr. Dagmar Hosemann: Start 04.03.2019
    Systemische OE und Management - Intermediate

  • Kommunikations- und Durchsetzungstraining
    Reflektion, Hintergrund, Übungen und persönlich umsetzbare Wege
    Carolin Fey: 06. – 08.05.2019
    Kommunikations- und Durchsetzungstraining

  • PrEssenz®
    Das ganz andere Führungskräfteseminar
    Joël Weser: 12. – 15.05.2019
    PrEssenz®

  • Der mutige Umgang mit schwierigen Zeitgenossen
    Selbstwerttraining für Führungskräfte
    Viva Fialka: 12. – 15.05.2019
    Der mutige Umgang mit schwierigen Zeitgenossen

Zu allen Akademie-Angeboten

zurück
----------------------------------------------------------------------------------------

> Führung und Coaching

Ressourcen- und lösungsorientiertes Denken und Handeln kann Führungskräfte im komplexen Berufsalltag entlasten und Coaches oder Menschen in begleitenden Positionen unterstützen.

  • Systemische Beratung
    Systemisch denken, lösungsorientiert handeln
    Josy Fischer-Johannsen, Dr. Ulrich m. Treiber: Start 25.02.2019
    Systemische Beratung - Systemisch denken, lösungsorientiert handeln

  • Die Führungskraft als Coach
    Ressourcen- und Lösungsorientierung fördern und verankern
    Viva Fialka: 20. – 22.03.2019
    Die Führungskraft als Coach

  • Coaching als Profession – Modelle und Methoden
    Weiterbildung zum Coach auf Grundlage von systemischem Ansatz, Transaktionsanalyse und Tiefenpsychologie. Dörthe Verres, Sylke Brückner: Start 13.05.2019
    Coaching als Profession

  • Teamcoaching in der Praxis - kontext- und kulturspezifisch             
    Weiterbildung zum Coach für Teams und Gruppen
    Sabine Mrazek, Stefanie Philippi: Start 22.05.2019
    Teamcoaching in der Praxis

  • Coaching – lösungsfokussiert und praxisnah
    Einführung - Was Sie schon immer über Coaching wissen wollten
    Ingrid Blessing: 30.06.. – 01.07.2019
    Coaching - Einführung

zurück
----------------------------------------------------------------------------------------

> Neuer Aspekt: Schützende Gewalt

Die Weiterbildung „Konflikt-Coaching und positive Aggression“ enthält nun den Aspekt der schützenden Gewalt, zu der Gewalt- und Mobbingprävention zählen. Niko Bittner bringt als Gewalt-Sensibilisierungstrainer und Kampfkünstler einige neue Elemente ein. Er leitet nun gemeinsam mit Donata Oerke die fest etablierte Weiterbildung.

Ein Einzelseminar zum Thema findet bereits im März statt:

Artikel „Umarme Deinen Tiger“ in Praxis Kommunikation
Das Magazin „Praxis Kommunikation“ berichtete zum Ansatz der positiven Aggression von Donata Oerke und Dr. Edmond Richter. Zuletzt erschien der Artikel „Umarme Deinen Tiger – Aggression als Lebensenergie und der angemessene Umgang mit ihr“ zur Weiterbildung „Konflikt-Coach …“.
Zum Artikel „Umarme Deinen Tiger“

Weitere Artikel und Erfahrungsberichte zum positiven Umgang mit Aggression sind bei den Kursausschreibungen abrufbar.

Praxis Kommunikation seit 2019 auch frei erhältlich
„Praxis Kommunikation - Angewandte Psychologie in Coaching, Training und Beratung“ berichtet seit vielen Jahren praxisorientiert zu bewährten und neuen Ansätzen. 2019 ist das Fachmagazin erstmals auch für Nicht-Abonnenten am Kiosk in Bahn- und Flughäfen im freien Verkauf erhältlich. Die erste Ausgabe 1/2019 erscheint am 28. Februar mit dem Schwerpunkt „Grenzen setzen … und trotzdem verbunden bleiben“.
Zur Zeitschrift "Praxis Kommunikation"  

zurück
----------------------------------------------------------------------------------------

> Mehr Weiterbildungsthemen

Im Frühjahr starten einige Aus- und Weiterbildungen. Hiers sind einige Angeboten sowie Einführungen und Informationstage, in denen Interessierte einen Einblick gewinnen können.

  • Trance als Quelle der Kraft und Inspiration
    Jahresgruppe zu Methoden der Trance für Beruf und Alltag
    Sabine Rittner: Start 22.02.2019
    Trance als Quelle der Kraft und Inspiration

  • Feldenkrais-Einführung
    Bewusstheit durch Bewegung nach Moshe-Feldenkrais
    Roger Russell: 18. – 22.03.2019
    Feldenkrais-Einführung

  • Transaktionsanalyse-Einführung
    Offizieller 101-Kurs der TA-Weiterbildung
    Dr. Sigrun Ritzenfeldt-Turner: 29. – 31.03.2019
    Transaktionsanalyse-Einführung

  • Ausdrucksmalen für die Arbeit mit Kindern
    Für Personen in pädagogischen, therapeutischen, sozialen und künstlerischen Arbeitsfeldern
    Jutta Ittel: Start 29.03.2019
    Ausdrucksmalen für die Arbeit mit Kindern

  • NLP – Practitioner-Ausbildung
    Entdecken Sie Ihr eigenes Potenzial
    Ingrid Blessing, Patricia Geißler: Start 29.04.2019
    NLP – Practitioner-Ausbildung

  • NLP – Master-Ausbildung
    Verwirklichen Sie Ihr Potenzial – Die Kunst des Modellings
    Ingrid Blessing, Patricia Geißler: Start 16.05.2019
    NLP – Master-Ausbildung

Zur Übersicht aller Aus- und Weiterbildungen

zurück
----------------------------------------------------------------------------------------

> Was uns stärkt

Kraft schöpfen, Energie tanken, gute Beziehungen … Wenn wir achtsam mit uns und unserer Umwelt umgehen, entlastet das. Hier sind einige Angebote, die uns entlasten und uns stärken können:

  • Meditieren mit Spaß
    Gesundheitsvorsorge durch Meditation
    Pramoda Katrin Ohlsen: 15. – 17.02.2019
    Meditieren mit Spaß

  • MBSR – Ausbildung (21. Durchführung)
    Die Praxis der Achtsamkeit für Ihren privaten oder beruflichen Alltag – 21. Durchführung
    Yeshe Brost und Team in Kooperation mit dem Forum Achtsamkeit: Start 15.02.2019
    MBSR - Ausbildung

  • Resilienz
    Mit Krisen leichter umgehen – gestärkt aus ihnen hervorgehen
    Rainer Scheunemann-Böhlendorf: 18. – 20.02.2019
    Resilienz

  • Die Kraft der Berührung
    Tastsinn und Wahrnehmung erweitern, Energie fokussieren, um uns und andere heilend zu berühren
    Maria Kaluza: 22. – 24.02.2019
    Die Kraft der Berührung

  • MBSR – Einübung intensiv   
    Stressbewältigung durch Achtsamkeit nach Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn
    Gabi Junklewitz, Renate Kommert: 04. – 08.03.2019
    MBSR-Einübung intensiv

  • Selbst wachsen – Wachstum begleiten – Menschen führen
    Vertiefungsseminar zur PrEssenz®- und Aufstellungsarbeit
    Joël Weser: 07. – 10.03.2019
    Selbst wachsen – Wachstum begleiten – Menschen führen

  • Gesund im Alltag und Beruf durch Yoga
    und wertschätzende Kommunikation
    Anja Gretzschel: 08. – 12.04.2019
    Gesund im Alltag und Beruf durch Yoga

  • Zugang zu verschlossenen Erfahrungen
    Vertiefungsseminar zur PrEssenz®- und Aufstellungsarbeit
    Prof. Dr. phil. Margarete Hecker, Benno Beck: 06. – 10.05.2019
    Zugang zu verschlossenen Erfahrungen

  • Zürcher Ressourcen Modell (ZRM®) - Grundkurs
    Selbstmanagement-Training, entwickelt an der Universität Zürich
    Elke Sänger-Wolf: 06. – 08.05.2019
    Zürcher Ressourcen Modell (ZRM®) - Grundkurs

  • Streit, Krisen und Eskalation in Liebesbeziehungen           
    Vom guten Umgang in der Paarbeziehung
    Offener Abendvortrag (einzeln buchbar) und Workshop am Folgetag
    Dr. Katharina Klees: 13. und 14.05.2019
    Streit, Krisen und Eskalation in Liebesbeziehungen

zurück
----------------------------------------------------------------------------------------

> Angebotsmix im April

zurück
----------------------------------------------------------------------------------------

Viele unserer Angebote sind förderfähig. Informationen dazu liefert unsere Website unter Förderungen.

zurück

    ----------------------------------------------------------------------------------------

    Informationen, Angebote und Anmeldemöglichkeiten unter www.odenwaldinstitut.de.

    Das Odenwald-Institut erreichen Sie Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr unter Telefon 06207 605-0 sowie per Mail unter info@odenwaldinstitut.de.

    ----------------------------------------------------------------------------------------

    Das Odenwald-Institut (OI)
    führt als gemeinnützig anerkannte Bildungseinrichtung der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie werteorientierte Seminare, Aus- und Weiterbildungen sowie Fachtagungen mit international anerkannten Fachleuten und Konzepten durch. Schwerpunkte sind Beruf, Kommunikation, persönliche Entwicklung für Fach- und Führungskräfte, Paare, Familien, Kinder und Jugendliche. Es ist Kooperationspartner des Landes Hessen in der Fortbildung von Lehrern und Schulleitern sowie des Kreises Bergstraße in der Jugendbildung. Seit der Kooperation mit der Dietmar Hopp Stiftung im Rahmen der Aktion „Starke Weggefährten“ (2011 bis 2013) bietet das Odenwald-Institut Angebote für Hospize und Sterbebegleitende.

    Herzliche Grüße
    Ihr Team des Odenwald-Instituts

    Redaktion
    Dr. Sigrid Goder-Fahlbusch (verantwortlich i.S.d.P.), Marion Mirswa 

    Newsletter-Abmeldung
    Bitte senden Sie eine E-Mail mit dem Betreff "Newsletter abbestellen" an newsletter@odenwaldinstitut.de.

    Alternativ können Sie sich über die Abmeldefunktion am Ende des Newsletters abmelden.

    Rückmeldungen und Kontakt

    m.mirswa@odenwaldinstitut.de

    Urheberrechtshinweise
    Texte aus diesem Newsletter dürfen unter Angabe von Quelle und Autor/innen zitiert werden.

    Datenschutz
    Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht an Dritte weiter. 
    Zu den Datenschutzbestimmungen auf odenwaldinstitut.de

    Haftungshinweise
    Alle Informationen auf diesen Seiten wurden sorgfältig ausgewählt und zusammengestellt. Dennoch können wir keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen übernehmen. Die Verantwortung für die einzelnen externen Beiträge liegt bei den jeweiligen Autoren/innen und gibt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder die des Odenwald-Instituts wieder. Ebenso übernehmen wir keinerlei Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

     


    Impressum

    Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung
    Tromm 25
    69483 Wald-Michelbach
    Deutschland

    06207 605-0
    info@odenwaldinstitut.de
    www.odenwaldinstitut.de

    CEO: Institutsleitung: Dr. Sigrid Goder-Fahlbusch, Peter Jakobs Vorstand: Detlef K. Boos, Daniela Kobelt Neuhaus, Ralf Tepel | Stiftungsrat (Vorsitzender): Matthias Wilkes Stiftungsaufsicht: Regierungspräsidium Darmstadt, Az: 25d 04/11-(1)-23
    Tax ID: DE 151 755 625

    Wenn Sie diese E-Mail (an: b.roeser@gmx.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.