Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung

    Newsletter Nr. 03/2019     7. März 2019   


Keyvisual Odenwald-Institut 2019

Lust auf Neues?

Liebe Leser/innen und Interessent/innen,

Frühling - die Zeit von Anfang und Neubeginn. Beflügelt vom fröhlichen Treiben in der Natur spüren auch wir Energie, Kraft und Lust auf Neues. Spüren Sie in sich die Sehnsucht nach einem Neuanfang oder möchten Sie etwas Neues beginnen? Wir haben für Sie insbesondere neue Angebote im Frühjahr zusammengestellt. Neu ist auch das kompaktere Format der Weiterbildung „Trance als Quelle der Kraft“.

----------------------------------------------------------------------------------------
Alle Themen: 

> Für Frauen

> Neue Angebote im Programm

> Jährliche Paarveranstaltung im Mai

> Ein Familienzentrum entsteht

> Zu Weiterbildungen

> Aus dem Akademie-Programm

> Für Familien

> Angebotsmix bis Mai

----------------------------------------------------------------------------------------

> Für Frauen

Der 8. März ist Weltfrauentag. Seit 2019 ist er in Berlin auch gesetzlicher Feiertag. Es ist der internationale Frauentag, der als Initiative sozialistischer Organisationen für Gleichberechtigung, Wahlrecht und Emanzipation der Arbeiterinnen am 19. März 1911 erstmals stattfand und seit 1921 jährlich am 8. März gefeiert wird. Die Vereinten Nationen haben diesen Tag für die Rechte der Frau und den Weltfrieden auserkoren. Hier sind einige Frauenthemen aus unserem Programm:

  • Frauen führen anders
    Führungstraining für Frauen
    Carolin Fey: 13. – 15.05.2019
    Frauen führen anders

  • Die Wolfsfrau
    Neue und alte Quellen weiblicher Kraft erschließen
    Donata Oerke: 17. – 19.05.2019
    Die Wolfsfrau

  • Umarme Deine Tigerin
    Aggression als Lebensenergie
    Donata Oerke: 14. – 18.07.2019
    Umarme deine Tigerin

Aggressionsarbeit ist Friedensarbeit –  Darüber schrieb Donata Oerke in einem Artikel in Spektrum der Mediation.
Zum Artikel „Die positive Kraft der Aggression“

Die nächste Weiterbildung mit Donata Oerke startet im April:

zurück
----------------------------------------------------------------------------------------

> Neue Angebote im Programm

Mit jedem neuen Programm bieten wir Ihnen neben den bewährten auch eine Auswahl an neuen Seminaren, Aus- und Weiterbildungen. Erstmalige Angebote bis Juni sind:

  • Gesund im Alltag und Beruf durch Yoga
    und wertschätzende Kommunikation
    Anja Gretzschel: 08. – 12.04.2019
    Gesund im Alltag und Beruf durch Yoga

  • Ausdrucksmalen für die Arbeit mit Kindern - Vertiefung
    Für Personen in pädagogischen, therapeutischen, sozialen und künstlerischen Arbeitsfeldern
    Jutta Ittel: 26. – 28.04.2019
    Ausdrucksmalen für die Arbeit mit Kindern - Vertiefung

  • Das Ziel ist im Weg
    Eine humorvolle Beziehung zu sich und zum Leben
    David Gilmore: 30.05. – 02.06.2019
    Das Ziel ist im Weg

  • Aufstellungsarbeit im Kontext pädagogischer Praxis
    Für Fachkräfte in pädagogischen Arbeitsfeldern der Erziehung, Jugendhilfe und sozialen Arbeit
    Jürgen Brilmayer, Dr. Dagmar Hosemann: 03. – 05.06.2019
    Aufstellungsarbeit im Kontext pädagogischer Praxis

  • Wende-Zeit
    Die schöpferische Kraft unserer Seele, unsere Lebensfreude erfahren
    Maria Kaluza: 20. – 23.06.2019
    Wende-Zeit

  • Geheime Familienregeln
    Hemmende Muster auflösen und die innere Bühne neu besetzen
    Sybille Unique: 24. – 26.06.2019
    Geheime Familienregeln

Im zweiten Jahr bietet der Entwickler der PrEssenz-Arbeit Joël Weser das Seminar „Kann es auch etwas mehr sein?. Sein 2018 erschienenes Buch „Was dem Leben und der Liebe dient“ ist in unserer Buchhandlung erhältlich und kann kostenfrei bestellt werden.

zurück
----------------------------------------------------------------------------------------

> Jährliche Paarveranstaltung im Mai



Jedes Jahr findet ein Vortrag für Paare statt, der offen für interessierte ist. Der Abendvortrag ist gleichzeitig der thematische Einstieg in den Workshop am Folgetag. Dieses Jahr ist der Workshop für Paare auch für Einzelpersonen buchbar.

zurück
----------------------------------------------------------------------------------------

> Ein Familienzentrum entsteht

Am 5. März berichtete der Südhessen Morgen in dem Artikel „St. Peter will sozialer Treffpunkt werden“ über den Start, die Entwicklung und weiterführende Einbettung in das gesellschaftliche Leben des Familienzentrums in Bürstadt. Um auszuloten, was alles zu dem Projekt Familienzentrum gehört, hat die Leiterin der Kita die Weiterbildung „Multiplikator/in und Berater/in für Kinder- und Familienzentren“ im Odenwald-Institut besucht.
Der Artikel kann beim Mannheimer Morgen abgerufen werden. Bis fünf Artikel im Monat sind nach Registrierung kostenfrei. Zum Artikel über das Familienzentrum St. Peter

Im Juni führt das Odenwald-Institut wieder eine Studienreise zu fünf Kinder- und Familenzentren in Baden-Württemberg durch. Nach einer Einführung in das Stuttgarter KiFaZ-Modell durch Daniela Steinhoff vom Jugendamt der Stadt Stuttgart werden Einrichtungen in Stuttgart, Backnang und Ludwigsburg besucht.

  • Studienreise
    zur Entwicklung von Kinder- und Familienzentren in Baden-Württemberg
    Vanessa Schlevogt: 03. und 05.06.2019
    KiFaZ-Studienreise 2019

Weitere Angebote zu Sozialraumentwicklung und pädagogischer Qualifizierung stehen bei dem Link zur Studienreise als pdf zum Download.

zurück
----------------------------------------------------------------------------------------

> Zu Weiterbildungen

„Trance als Quelle der Kraft und Inspiriation“ gibt es nun in einem Kompaktformat. Dieses ist von der Landespsychotherapeutenkammer Hessen anerkannt.

Aktuelle Einführungen sind:

  • Feldenkrais-Einführung
    Bewusstheit durch Bewegung nach Moshe-Feldenkrais
    Roger Russell: 18. – 22.03.2019
    Feldenkrais-Einführung

  • Transaktionsanalyse-Einführung
    Offizieller 101-Kurs der TA-Weiterbildung
    Dr. Sigrun Ritzenfeldt-Turner: 29. – 31.03.2019
    Transaktionsanalyse-Einführung

  • Coaching – lösungsfokussiert und praxisnah
    Einführung - Was Sie schon immer über Coaching wissen wollten
    Ingrid Blessing: 30.06.. – 01.07.2019
    Coaching - Einführung

Neu startende Weiterbildungen sind:

  • Ausdrucksmalen für die Arbeit mit Kindern
    Für Personen in pädagogischen, therapeutischen, sozialen und künstlerischen Arbeitsfeldern
    Jutta Ittel: Start 29.03.2019
    Ausdrucksmalen für die Arbeit mit Kindern

  • NLP – Practitioner-Ausbildung
    Entdecken Sie Ihr eigenes Potenzial
    Ingrid Blessing, Patricia Geißler: Start 29.04.2019
    NLP – Practitioner-Ausbildung

  • Coaching als Profession – Modelle und Methoden
    Weiterbildung zum Coach auf Grundlage von systemischem Ansatz, Transaktionsanalyse und Tiefenpsychologie. Dörthe Verres, Sylke Brückner: Start 13.05.2019
    Coaching als Profession

  • Teamcoaching in der Praxis - kontext- und kulturspezifisch
    Weiterbildung zum Coach für Teams und Gruppen
    Sabine Mrazek, Stefanie Philippi: Start 22.05.2019
    Teamcoaching in der Praxis

Zur Übersicht aller Aus- und Weiterbildungen

zurück
----------------------------------------------------------------------------------------

> Aus dem Akademie-Programm

Noch ist die Tagesveranstaltung im Haus am Dom in Frankfurt am Main buchbar. Veranstalter sind die Academie Kloster-Eberbach und das Odenwald-Institut:


  • BarCamp – Von der Haltung zum Verhalten
    Vom Wert der Werte im Führungsalltag
    Leitung: Michael Lambeck, ausgezeichnet mit dem deutschen Personalwirtschaftspreis.
    Frankfurt am Main: 29.03.2018
    BarCamp in Frankfurt

Mehr aus dem Akademie-Programm:
Angebote speziell für für Leitungskräfte, Personalverantwortliche und Mitarbeitende in Teams:

Zu allen Akademie-Angeboten

zurück
----------------------------------------------------------------------------------------

> Für Familien

Im Frühjahr startet das Familienjahr mit Osterkursen. Angebote demnächst sind:

  • Die Nacht des Feuers
    Ritual am Übergang vom Jungen zum Mann, für Jungen am Anfang der Pubertät mit ihren Vätern, Großvätern, Paten oder Mentoren
    Dr. Dirk Ehrhard, Dr. Rainer Jaschek: 24. – 26.05.2019
    Die Nacht des Feuers

  • Waldwichtel
    Ein Oden-Wald-Wochenende für Eltern mit Kindern von 2 bis 6 Jahren
    Dagmar Holz, Gisela Kordges: 07. – 10.06.2019
    Waldwichtel

  • Pubertät                  9525        8 6 24
    Eine Freizeit für Mütter mit Töchtern im Alter von 10-15 Jahren
    Iris Letsch, Stefanie Lindacher: 07. –10.06.2019
    Pubertät

  • Neu: Mein Leben – meine Zeit – meine Arbeit
    Ein Seminar für Oberstufenschüler/-innen
    Maximilian von Heyden, Dr. Andreas Zeuch : 12. – 14.07.2019
    Mein Leben - meine Zeit - meine Arbeit

zurück
----------------------------------------------------------------------------------------

> Angebotsmix bis Mai

  • Das Selbstwertgefühl
    Wesen - Verletzung - wahres Selbst
    Joachim G. Vieregge: 05. – 07.04.2019
    Das Selbstwertgefühl

  • Kompass für die zweite Lebenshälfte     
    Älter werden immer nur die anderen?
    Christine Lippert-Lutz: 12. – 14.04.2019
    Kompass für die zweite Lebenshälfte

  • Führungskompetenz erwerben
    Mitarbeiterführung für Führungskräfte zu Beginn ihrer Führungskarriere
    Michael Eichberger 05. – 09.05.2019
    Führungskompetenz erwerben

  • Zürcher Ressourcen Modell (ZRM®) – Grundkurs
    Selbstmanagement-Training, entwickelt an der Universität Zürich
    Elke Sänger-Wolf: 06. – 08.05.2019
    Zürcher Ressourcen Modell (ZRM®) - Grundkurs

  • Familienaufstellungen
    Verstrickungen und Gefühle lösen
    Rainer Scheunemann-Böhlendorf 17. – 19.05.2019
    Familienaufstellungen

  • Dein inneres Kind         
    Nach den Grundsätzen der Hakomi-Methode
    Heide Böhlendorf, Rainer Scheunemann-Böhlendorf: 20. – 24.05.2019
    Dein inneres Kind

  • Gelassen und kraftvoll
    mit Zeitdruck und Stress umgehen
    Svenja Paus: 20. – 24.05.2019
    Gelassen und kraftvoll

zurück
----------------------------------------------------------------------------------------

Viele unserer Angebote sind förderfähig. Informationen dazu liefert unsere Website unter Förderungen.

zurück

    ----------------------------------------------------------------------------------------

    Informationen, Angebote und Anmeldemöglichkeiten unter www.odenwaldinstitut.de.

    Das Odenwald-Institut erreichen Sie Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr unter Telefon 06207 605-0 sowie per Mail unter info@odenwaldinstitut.de.

    ----------------------------------------------------------------------------------------

    Das Odenwald-Institut (OI)
    führt als gemeinnützig anerkannte Bildungseinrichtung der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie werteorientierte Seminare, Aus- und Weiterbildungen sowie Fachtagungen mit international anerkannten Fachleuten und Konzepten durch. Schwerpunkte sind Beruf, Kommunikation, persönliche Entwicklung für Fach- und Führungskräfte, Paare, Familien, Kinder und Jugendliche. Es ist Kooperationspartner des Landes Hessen in der Fortbildung von Lehrern und Schulleitern sowie des Kreises Bergstraße in der Jugendbildung. Seit der Kooperation mit der Dietmar Hopp Stiftung im Rahmen der Aktion „Starke Weggefährten“ (2011 bis 2013) bietet das Odenwald-Institut Angebote für Hospize und Sterbebegleitende.

    Herzliche Grüße
    Ihr Team des Odenwald-Instituts

    Redaktion
    Dr. Sigrid Goder-Fahlbusch (verantwortlich i.S.d.P.), Marion Mirswa 

    Newsletter-Abmeldung
    Bitte senden Sie eine E-Mail mit dem Betreff "Newsletter abbestellen" an newsletter@odenwaldinstitut.de.

    Alternativ können Sie sich über die Abmeldefunktion am Ende des Newsletters abmelden.

    Rückmeldungen und Kontakt

    m.mirswa@odenwaldinstitut.de

    Urheberrechtshinweise
    Texte aus diesem Newsletter dürfen unter Angabe von Quelle und Autor/innen zitiert werden.

    Datenschutz
    Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht an Dritte weiter. 
    Zu den Datenschutzbestimmungen auf odenwaldinstitut.de

    Haftungshinweise
    Alle Informationen auf diesen Seiten wurden sorgfältig ausgewählt und zusammengestellt. Dennoch können wir keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen übernehmen. Die Verantwortung für die einzelnen externen Beiträge liegt bei den jeweiligen Autoren/innen und gibt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder die des Odenwald-Instituts wieder. Ebenso übernehmen wir keinerlei Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

     


    Impressum

    Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung
    Tromm 25
    69483 Wald-Michelbach
    Deutschland

    06207 605-0
    info@odenwaldinstitut.de
    www.odenwaldinstitut.de

    CEO: Institutsleitung: Dr. Sigrid Goder-Fahlbusch, Peter Jakobs Vorstand: Detlef K. Boos, Daniela Kobelt Neuhaus, Ralf Tepel | Stiftungsrat (Vorsitzender): Matthias Wilkes Stiftungsaufsicht: Regierungspräsidium Darmstadt, Az: 25d 04/11-(1)-23
    Tax ID: DE 151 755 625

    Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.